Ja , nun kommen die Jecken in Gange… die Musik wird langsam lauter und die Menschen bunter und lustiger.

Für mich als Verkleidungsmuffel eine echte Herausforderung mich durch die gröhlende Menschenmenge auf der Straße zu kämpfen…

geschafft …

mittendrin im Gewühle finde ich die Rettungstüre… den Eingang zur Privatklinik Proebstle!

Puh..wie eine kleine Rettungsinsel…kein ufftaufftatätätärä sondern nette chillige Musik und gut gelauntes und wichtig – kein angetrunkenes Personal!

Ich entscheide mich für eine entspannende Mesotherapie um meinen leicht fahlen und gefältelten Tein wieder strahlen zu lassen…Nach einer halben Stunde, entspannt und mit rosigem Gesicht, überlege ich mir ob ich mir nicht doch noch das Prinzessinenkleid aus dem Geschäft von nebenan  kaufen könnte…oder…

…oder ich lasse mir vielleicht noch die Lippen etwas aufspritzen – damit es auf der Party später noch ein wenig funkt ( Die Augenringe sind dann später dran) ?

Aber halt – täusche ich mich, oder warum war das Personal hier und heute eigendlich nicht verkleidet?

So ein bisserl Fasnacht schadet doch nicht, oder???

3 Kommentare

  1. antjeNo Gravatar :

    Kölle Alaaf! Auf nun jet dat treiben los! Danach ganz Körper regenerierung in der Privatpraxis! Kann man da wat noch retten, nach den Jecken???
    lg

  2. UteMonicaNo Gravatar :

    @Antje: na klar, Pickel – Falten – Augenringe oder “Bierbäuchlein”, kein Problem… ich werde weiter darüber berichten!
    Dann feier mal schön, die heiße Fasnachtsphase kommt ja erst noch…!

  3. AndreaNo Gravatar :

    Das ist ja gut zu wissen, dass man da noch was retten kann. Vielleicht komme ich ja auch mal darauf zurück. Jetzt aber erst mal den Aschermittwoch abwarten, jetzt geht´s erst richtig los, yipieeeee!!