Schon gewusst ? Bereits seit 2007 ist Dr. Proebstle als Medizinprofessor  an der Universität Pècs in Ungarn engagiert, lehrte seither im klinischen Abschnitt die gesamte Dermatologie im internationalen und deutschsprachigen Studiengang . Mittlerweile wurde er vom Rektor der Universität, Prof. Gabriel, und dem Dekan der medizinischen Fakultät, Prof. Nemeth, zum außerordentlichen Professor auf Lebenszeit bestellt.

Pecs liegt im Südwesten Ungarns in einer Region mit deutschsprachigen Minderheiten in denen Deutsch deshalb sogar Amtssprache ist. Die Universität Pécs wurde bereits im Jahre 1367 gegründet und gehört damit zu den ältesten in Europa. Bei über 30.000 Studenten und rund 500 Studienrichtungen bestehen aktuell knapp 70 Partnerschaftsabkommen mit europäischen, amerikanischen und asiatischen Universitäten. Bei aller Internationalität mit Studenten aus allen Kontinenten werden Traditionen in Pécs dennoch besonders gepflegt. So gibt es etwa eine Eröffnungsveranstaltung für die Medizin-Erstsemester mit Ableistung des studentischen Eides in Gegenwart der Eltern und Professoren der Fakultät.

Kein Wunder, dass also auch eine Professorenurkunde den traditionellen Stil nicht vermissen lässt:

Urkunde

Kommentare deaktiviert