zu früh – zu spät – verpasst?

Tuesday, 23. February 2010

Wer den Fernsehbeitrag des Venenspezialisten                     Dr. Thomas Proebstle gestern im Morgenmagazin nicht sehen konnte, für den gibt es hier noch einmal die  Gelegenheit:

->Video  ZDF- Morgenmagazin Dr. Thomas Proebstle

2 Kommentare

  1. Jörg A.No Gravatar :

    Danke Ihnen für die Info-mail über zur ZDF-Sendung am Montag. Ich bin zwar Spätaufsteher, werde aber Herrn Dr. Pröbstle an den Lippen hängen, da er mir dank seines Wissens und Könnens bewiesen hat, dasss er ein hervorragender Operateur und angenehmer Mediziner mit fundiertem Wissen ist – und auch ein gutes Händchen bei der Auswahl seiner Mitarbeiterinnen hat.
    Wie ich Herrn Dr. Pröbstle – den ich auf Empfehlung eines Freundes kennenlernte – schon sagte, hat er sich bei mir `ein Denkmal gesetzt`, da seine Operation gelang, im Gegensatz zu jener, die ich im Theresienkrankenhaus bei einer Venenoperation erleiden musste, wo ein ärztlicher `Kunstfehler` mir heute noch Beschwerden bereitet.

    Bitte grüßen Sie ihn von mir. Ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg, zufriedene Patienten und dem ganzen Team frohe Schaffenskraft.

  2. UteMonicaNo Gravatar :

    @Jörg A.: Vielen lieben Dank für Ihre netten Worte und Wünsche, ich werde diese natürlich sehr gerne an Herrn Dr. Proebstle und sein Team weiterleiten!

    Wenn Sie möchten, schauen Sie doch morgen am Dienstag 09.03. ins SWR-Fernsehen, dort wird Dr. Proebstle als Studiogast in der Sendung Kaffee oder Tee – auch für “Spätaufsteher” 😉 – ab 16:05 zu sehen sein.
    Viele Grüße und alles Gute für Sie weiterhin!