Liposonix: Ultraschall gegen Fett

Monday, 05. July 2010

Nach derzeit kritischen Diskussionen über Ultraschallsysteme, die die soganannte Cavitations-Technologie nutzen und oftmals 8-10 Sitzungen für einen Therapieerfolg benötigen sollen, muss hier nochmals auf die Wirkungsweise der HIFU Technologie der Liposonix- Methode hingewiesen werden, die Wirkungen in der Regel in einer Sitzung erreichen kann.

HIFU = Hoch Intensiver Fokussierter Ultraschall

Liosonix_page_001

Weg mit den Schwimmringen  –  natürlich mit HIFU, die nichtinvasive Körperformung  mit LipoSonix

 

FAQ:

  • Was ist Liposonix:LipoSonix basiert auf der Ultraschall-Technologie. Hochintensiver Ultraschall wird mit einer Art Linse – wie Sonnenlicht mit einem Brennglas – direkt unter die Haut ins Fettgewebe fokussiert, welches sich dann dadurch erhitzt. Dabei wird die oberste Hautschicht ohne Hitzeschädigung durchdrungen, die eingestrahlte Energie wird von unter der Haut liegenden Fettzellen und von dem sie umgebenden Bindegewebe absorbiert. Dadurch können die Fettzellen dauerhaft zerstört und das Bindegewebe gestrafft werden.
  • Wie lange dauert eine Anwendung? Die Anwendungsdauer beträgt je nach Umfang des Areals ab ca. 45 bis 60 Minuten.
  • Wieviele Sitzungen sind nötig? In der Regel ist eine einmalige Anwendung ausreichend.
  • Ist Liposonix so effektiv wie eine Fettabsaugung?  Da Fettreduktion und Gewebestraffung mit Liposonix unblutig erreicht werden können, eignet sich das Verfahren besonders für Patienten, die diesbezügliche Ängste in sich tragen. Das Verfahren kann bei Fettschichtstärken ab ca. 2 cm eingesetzt werden. Es ist jedoch nicht geeignet um bei einmaliger Anwendung große Fettpolster zu entfernen und führt zu keinem nennenswerten Gewichtsverlust.

 

  • Ist die Anwendung schmerzhaft? Es können während der Anwendung Beschwerden auftreten wie Kältegefühle, ein leichtes Stechen, Kitzeln, Wärme, oder  auch Schmerzen, da Liposonix in der Regel ohne Betäubung angewendet wird.
  • Gibt es Nebenwirkungen? Es können vorübergehende Rötungen, leichte Blutergüsse, leichte Beschwerden und Schwellungen auftreten.
  • Was muss ich nach der Anwendung beachten? Nach der Anwendung kann die normale Alltagstätigkeit wieder aufgenommen werden, es gibt keine besonderen Verhaltensregeln. Allerdings ist Sonnenschutz bei blauen Flecken einzuhalten.
  • Ab wann sind Ergebnisse sichtbar? Durch die Anwendung und im weiteren Heilungsverlauf kann sich die Haut straffen und Kollagen kann durch den normalen Heilungsprozess des Körpers gebildet werden. Die zerstörten Fettzellen werden vom Körper resorbiert und abgebaut. Daher sind Endergebnisse in der Regel nach ca 8-12 Wochen sichtbar.

Prof. Proebstle wendet in Mannheim diese Methode bereits seit Einführung im Jahr 2008 in Deutschland an und gehört damit zu den Ärzten mit der längsten Erfahrung in Europa überhaupt.

1 Kommentar

  1. JuliaNo Gravatar :

    Das Verfahren hört sich interessant an. So, wie es hier beschrieben ist klingt es für mich als ideale Alternative zur Fettabsaugung. Das könnte ich mir auch vorstellen. Meine Befürchtung ist dabei allerdings eine Menge Geld hinzulegen und dann keine Ergebnisse zu sehen. Wenn diese Methode schon seit 2008 angewendet wird sollte es doch schon einige Leute geben, die damit Erfahrung gemacht haben. Deren Meinung dazu würde mich schon sehr interessieren…