Dr. Rod Raabe,  Erfinder des VenaSeal Klebers, Chairman und Chief Medical Officer der kalifornischen Firma Sapheon, ließ sich seine Krampfadern mit der von ihm selbst erfundenen Technik  natürlich in Mannheim  behandeln.

Von  seiner Heimatstadt Spokane / Washington (USA) über Frankfurt nach Mannheim eingeflogen, wurde er hier von Prof. Proebstle mit seiner eigenen Sapheon VenaSeal Acrylatkleber–Methode erfolgreich an beiden Beinen gleichzeitig operiert. Der Eingriff,  für den nur jeweils eine kleine Lokalanästhesie erforderlich war,  dauerte rund 60 Minuten und fand vor einem gemeinsamen Abendessen der beiden Ärzte statt.

Schon am nächsten Tag setzte er nach einer Ultraschallkontrolle seine Reise mit dem Auto zu einem Kulturtrip nach Italien fort– dank  dieses innovativen Verfahrens stand dem auch nichts entgegen! Zwischenzeitlich kam er wieder gut in den USA an.

In Deutschland wird das Verfahren außer in Mannheim, wo es sich seit mittlerweile über einem Jahr in der Routineanwendung bewährt, seit einigen Monaten auch im Dermatologikum in Hamburg ( Dr. Jens Alm) und in Berlin/Rostock (Dr. Ulf Zierau) durchgeführt.

Prof. Proebstle, der derzeit weltweit die meisten Patienten mit der Sapheon VenaSeal Methode behandelt hat, leitet zusammen mit Prof. Alun Davies / London die aktuelle Europastudie, deren erste Ergebnisse demnächst auf großen US-amerikanischen Kongressen vorgestellt werden.

1 Kommentar

  1. Jasmin81No Gravatar :

    Ich habe letztens dieses Verfahren im Fernsehen beobachten können und ich muss sagen, dass es eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Methoden abgibt. Sehr positiv ist, dass es hierbei nur einer lokalen Amnestie bedarf und keiner Vollnarkose. Auch fällt die anschließende Narbenbildung im Vergleich relativ gering aus.

    Sat1 – Neuer Klebstoff gegen Krampfadern