CACVS 17-19.01.2013: Prof. Proebstle beim Internationalen Gefäßchirurgischen Kongress in Paris

CACVS 2013 Paris

Erste Präsentation der ClosureFast 5-Jahresdaten in Europa:  Die von Prof. Dr. Proebstle geleitete Multicenterstudie konnte zeigen, dass bei den mit der ClosureFast Methode behandelten Venenpatienten nur weniger als 5%  5 Jahre nach der Behandlung ein klinisch relevantes Rezidiv auftrat .

Daten zur VenaSeal – Studie: Außerdem stellte Prof. Dr. Proebstle die Daten der ersten Studien zur VenaSeal Technik vor, die im Unterschied zu den bisherigen Behandlungsmethoden – wie Stripping, Laser und Radiowelle – keine Nervenschäden verursacht, keine ausgedehnte Anästhesie bedarf und nach der Behandlung keine Kompressionsstrümpfe benötigt. Die VenaSeal Technik zur Behandlung von Krampfadern mittels Venenkleber gewann dann auch die Abstimmung am Ende der Vortragssession; dieses Verfahren wurde von den Teilnehmern als das am überzeugendste beurteilt.

ClosureFast Venaseal

Kommentare deaktiviert