Seit dem 01.12.2014 befindet sich das weltweit erste Seriengerät in der Privatklinik Proebstle im Routineeinsatz. Der PicoWay Laser ist das erste Picosekunden-Gerät mit zwei Wellenlängen: 1064 nm für Schwarz und dunkle Farben, 512 nm für helle Farben wie Rot, Gelb oder Magenta.

Vor allem Patienten die ein Tattoo entfernen lassen wollen um anschließend ein Neues darüber zustechen, können dies nun schon häufig nach 6 bis 8 Wochen nach Beginn der Picoway Behandlung durchführen lassen.

Was ist PicoWay?

PicoWay ist eine Marke des international renommierten Laserproduzenten Syneron-Candela. Es ermöglicht das Entfernen mehrfarbiger Tattoos, hartnäckiger Tattoos oder Schmutztätowierungen, sowie gutartige Läsionen aller Hauttypen.

Die Fakten:

  • weltweit erstes und derzeit einziges Lasergerät mit 2 Wellenlängen in einem System – 1064 nm & 532 nm
  • Behandlungsmöglichkeit einer Vielzahl von Tattoos – Mit zwei Wellenlängen lassen sich die meisten Tattoofarben und –typen behandeln, einschließlich schwer zu entfernender Tattoos, die sich mit Nanosekundenlaser nicht entfernen lassen.
  • Behandlung gutartiger pigmentierter Hautläsionen wie z.B. Sonnen- und Altersflecken, Café-au-Lait-Flecken – Unterschiedlich große Spotgrößen erlauben ein Einwirken auf tiefere dermale Schichten.
  • Einzigartiger Wirkmechanismus durch kürzeste Pikosekundenpulse –  und dadurch geringere Nebenwirkungen: höchste Laserleistung wird in ultrakurzen Pikosekundenpulsen an das Gewebe abgegeben. So werden Farbpigmente, die die Laserenergie aufnehmen einfach zerbrochen und damit unsichtbar. Durch die geringen Nebenwirkungen sind in der Regel Behandlungen alle 2 Wochen möglich.
  • Für alle Hauttypen geeignet
  • Höherer Effekt in weniger Sitzungen: Einfache schwarzeTattoos sind mitunter schon nach drei Sitzungen entfernt.

Syneron_Picaway_Rcam_004_

http://syneron-candela.de/product/picoway

Kommentare deaktiviert